lick my heart – zeig dieser Welt Deine Zunge

lick my heart

Zunge zeigen – lick my heart

Lange vor der Ausstellung lick my heart in 2015 fotografierte ich auf der ganzen Welt Menschen, die ihre Zunge heraus streckten.
Meist sprach ich sie auf der Strasse an und frage – “can I take a picture of you, with your tongue out?”

Es kam schnell eine Sammlung von über 400 Potraits von verschiedenen Menschen aus allen Teilen dieser Welt zusammen, die mir die Zunge heraus strecken.

Auf meinen Auftritten als Geschichtenerzähler erzähle ich die Geschichte vom Drachen Godfame. Es ist eine dieser wenigen magischen Geschichten, mit der Wünsche in Erfüllung gehen. Ein wesentlicher Bestandteil ist es, dass man mutig und weit der Welt seine Zunge zeigt. Natürlich  in vollem Gewahrsein, was man eigenlich möchte und was sein wirkliches Bedürfnis ist.

Doch das ist leicht. Wer kennt sich besser als man selbst ?

 

Lick my heart – revisited – Zunge Zeigen

Jetzt ist es wieder so weit. Bei einer nächstlichen Kreativ Sitzung im Atelier verfremdete ich die Fotos mit Öl und Acryl Farben.
Kurz davor habe ich die Gerhard Richter Werke gesehen, bei denen er einfach Ölfarbe über beliebige Bilder schmierte.

Was der kann, kann ich auch. Und so wurden die schon lange im Atelier aufbewahrten Abzüge der Potraits schnell zu eigenen Werken, die durch ihre Farbwahl und Ausdruckskraft eine neue Dimension eröffnen. Einzigartige Potraits.

lick my heart

lick my heart

Im Moment entstehen so aus den vielen Fotos und Potraits übermalte Werke, in denen die Menschen der Welt ihre Zunge zeigen. Es ist auch langsam wirklich Zeit nicht unbeleckt weiter zu machen. Ein weiterer Vorteil ist die Anonymität. In vielen der entstandenen Ölpotraits erkennt man nicht mehr, wer hier eigentlich so mutig ist und einem die Zunge entgegen streckt.

Aufruf zum Friedvollen Widerstand

Die Zunge zu zeigen ist ein kraftvoller und zugleich Friedvoller Akt des Widerstands.
Er versetzt sowohl den Zeigenden als auch den sehenden Part in einen anderen Zustand. Und man kann es jeder Zeit und an jedem Ort praktizieren.

 

lick my heart - zunge herausstreckenAusstellung aller Zungenbilder geplant für 2018

Die Ausstellung aller Werke ist für 2018 geplant. Du kannst diese Aktion unterstützen, in dem du selbst mit einem Werk vertreten bist, oder in dem du auf Patreon eine monatliche Unterstützung ab 1 Euro leistest.

Mehr dazu auf meiner Patreon Seite https://www.patreon.com/autor

 

Zeige der Welt Deine Zunge – #zungezeigen

Diese Kraftvolle Geste zeigt – es reicht. Wir sind nicht hier um diesen Blödsinn an Ausbeutung und Zerstörung mit zu machen. Wir sind hier um frei zu sein und die Wunder der Welt in Frieden zu genießen.

In dieser Kunstaktion sammle und gestalte ich die Potraits von Menschen aus der ganzen Welt, die Ihre Zunge heraus strecken. Einfach zu.

Ein einzigartiges friedvolles Zeichen des Widerstands.

Wenn du Lust hast dabei zu sein, schick mir einfach Dein Potrait in dem du der Welt die Zunge zeigst. Die mit Ölfarben in ein Kunstwerk verwandelte Version davon wird im Herbst 2018 ausgestellt.

 

Internet Kunst Aktion – ZungeZeigen

Schicken Sie ihr Foto an zunge@zeitreich.de und der Künstler fertigt ein Kunstwerk von Ihnen an.

Im Herbst 2018 ist eine Ausstellung all dieser Exponate geplant.

Wenn Sie eine schöne Location haben, in der Sie diese Ausstellung zu Gast haben wollen, nehmen Sie Kontakt mit dem Künstler auf.

Für 2019 sind noch Termine frei – Lick my Heart

Wunder walten weise – Zungen Zeit Zeugen

Da ich gerne mit meinen Kindern Zeit verbringe und wenig Kontakte zu Journalisten oder Kuratoren in den Welten dieser Welt habe, suche ich gerne noch Unterstützung und ihr könnt auf diese Aktion aufmerksam machen, damit sie nach etwas Zeit in den Medien dieser Welt erscheint.

Schön wäre es wenn auf den Reden von Politikern wie Trump und seines gleichen die Menge der Menschen immer mehr wird, die still und friedlich, kraftvoll und entschlossen dem Wahnsinn ihre Zunge zeigen.

Also wenn euch danach ist, verbreitet gerne diesen Link und Idee an Freunde und Einflussträger

  • SZ Magazin
  • Moma
  • Stern
  • Spiegel
  • Moma

Comments are closed.